Reglement & Nennung

So einfach könnt Ihr in der GTC teilnehmen. Mit eigenem Kart oder als Einzelfahrer bei einem Team, gerne sind wir bei der Vermittlung eines Fahrerplatzes behilflich.

Das Reglement in Stichpunkten:

  • Mindestalter: In der GTC darf man ab dem 13 Lebensjahr mitfahren. Nach oben ist keine Grenze gesetzt. Unser ältester Teilnehmer ist über 70Jahre jung.
  • Renndistanzen: Von 3h bis 24h Rennen ist alles dabei. Bis auf das Bavarian 24h in Wackersdorf werden bei allen Veranstaltungen aber mindestens 12h Rennstunden geboten. Mal als klassisches 12h Rennen, Mal unterbrochen (7h&5h) oder aufgeteilt beim Super Race-Weekend. Hier gibt es 2 x 3h und 1x6h Rennen. Die jeweils ersten 3h einer jeden Veranstaltung können auch separat genannt werden. Hier werden die 3h Junior Trophy (13-17Jahre) oder die Masters ausgetragen (ab 40 Jahre oder nur als Schnupperrennen) 
  • Chassis: Grundsätzlich kann jedes handelsübliche Chassis verwendet werden. Aber Achtung! Die Chassis sind meist nur für die Sprintrennen ausgelegt. Für Langstreckenrennen bedarf es einiger Anpassungen (Gewichtskasten, Schnelltankverschluss, selbstnachstellende Bremsanlage, 40er Achse, etc.) Wir empfehlen jeder Mannschaft sich vor dem Kauf eines Chassis mit uns in Verbindung zu setzen. Wir stellen gerne den Kontakt mit Händlern her, die sich auf den Umbau der Chassis spezialisiert haben.

    In der GTC sind zurzeit angepasste Chassis der Marken OTK, Mach1, GP-Kart, Kali-Kart, TB-Kart und MS am Start.
  • Motoren: Gefahren wir mit einheitlichen Honda GX390 Motoren. Diese Motoren dürfen nur über unseren Service-Provider, HB-Kart-Racing bezogen werden. Die Motoren sind für die GTC umgebaut und verplombt. Servicearbeiten, die eine Entfernung der Plomben notwendig machen, dürfen auch nur von HB-Kart Racing durchgeführt werden. Maximal zwei verschiedene Motoren dürfen pro Saison eingesetzt werden. Alle Motoren werden beim Kauf an die Teams zugelost. 
  • Reifen: Gefahren wird mit BEBA sportive Runner. Pro Veranstaltung ist ein neuer Satz zulässig. Zusätzlich dürfen jeweils 1 Vorderrad und 1 Hinterrad als Reservereifen verwendet werden. 
  • Nenngeld: Das Nenngeld für ein Team (3-6 Fahrer) beträgt: Für ein 3h Rennen € 290,00 für ein 12h Rennen € 1105,00 und für das Bavarian 24h in Wackersdorf € 1980,00.

    Für eingeschrieben Mannschaften gibt es immer interessante Pakete bei denen man zwischen € 300 und €1855,00 einsparen kann. Siehe auch Info für Neueinsteiger oder Serieneinschreibung
  • Lizenz: Für die GTC benötigt man zumindest die DMSB Race-Card. Diese kann per APP innerhalb weniger Minuten auch kurzfristig auf der Veranstaltung bestellt werden. Die Race Card ist für eine Veranstaltung gültig. Mitfahren kann aber auch mit jeder anderen DMSB Lizenz die dann für die gesamte Saison gilt. 
  • Overall & Helm: Vernünftige Fahrerbekleidung dient der Sicherheit. Zugelassen sind alle Helme gem. DMSB Handbuch und abgenommene Overalls mit Prüfzeichen. Für Overalls gilt, die dort vermerkten Ablaufdaten haben in der GTC keine Auswirkungen. Das heißt, man darf auch mit „abgelaufenen Overalls“ an den Start gehen.

Wie kann ich als Team teilnehmen

Welche Voraussetzungen muss man erfüllen um mit einem eigenen Team in der GTC zu starten –> mehr

Wie kann ich als Fahrer teilnehmen

Wie kann ich als Einzelfahrer ohne eigenes Team in der GTC an den Start gehen –> mehr